Richtmikrofone: Die besten Geräte im Test

Letzte Aktualisierung am 10.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mittels moderner Richtmikrofone können Gespräche oder Tierlaute über weite Entfernungen hinweg wahrgenommen werden. Die Auswahl der im Handel angebotenen Richtmikrofone ist sehr groß, wobei es ebenso große Leistungsunterschiede gibt. Je nach Qualität und Technik sind Produkte für den professionellen Einsatz zu erhalten. Doch: Wie funktioniert eigentlich ein Richtmikrofon und für welche Zwecke eignen sich diese Geräte?

Wie funktioniert ein Richtmikrofon?

Bei allen Geräuschen entsteht Schall. Dieser Schall wird vom Mikrofon aufgefangen und verstärkt. Das Mikrofon zeichnet nur die Schallwellen auf, die frontal eintreffen. Geräusche, die von der Seite oder von hinten eintreffen, werden ausgeblendet oder gedämpft. Dadurch werden Gespräche oder Laute hörbar, die ohne Mikrofon nicht oder nur sehr schlecht zu hören sind. Diese Richtmikrofone werden auch als Abhörgeräte bezeichnet.

Hinweis
Es ist gesetzlich verboten Richtmikrofone zu nutzen, um fremde Gespräche abzuhören! Spionage mittels Richtmikrofon ist weder Detektiven, noch im gewerblichen oder privaten Bereich erlaubt!

Die Handhabung eines Richtmikrofons ist sehr unkompliziert: Das Mikrofon wird auf das Ziel ausgerichtet und man startet die Aufnahme mit einem Knopfdruck. Es ist somit kein technisches Verständnis für die Bedienung eines Richtmikrofons notwendig.

Möchte man die Geräusche archivieren, kann ein Aufnahmegerät an das Mikrofon angeschlossen werden.

Einsatzmöglichkeiten von Richtmikrofonen

Richtmikrofone werden unter anderem bei Filmaufnahmen oder zum Erkunden der Tierwelt verwendet. Ebenso lassen sich verdächtige Personen observieren, indem Gespräche abgehört werden. Ein weiteres Einsatzgebiet ist der Personenschutz.

Richtmikrofone werden immer dann eingesetzt, wenn Geräusche mit dem menschlichen Ohr nicht hörbar sind, bzw. nicht genau gehört werden können. Dies können bestimmte Tierlaute sein oder ein Gespräch in weiter Entfernung.

Dabei werden die gewünschten Geräusche zentriert aufgefangen und verstärkt. In der Regel werden gleichzeitig störende Geräusche gefiltert und gedämpft.

Es ist zwar immer wieder zu lesen, dass man mittels Richtmikrofon ein Gespräch durch Wände hindurch abhören könne, doch dies ist ein Mythos. Um das gewünschte Geräusch mit diesem Hilfsmittel hören zu können, muss dieses frei zugänglich sein.  Für das Abhören durch Wände sind andere Geräte geeignet, wie beispielsweise ein Nadelmikrofon.

Zudem ist das Mikrofon zwar in der Lage, störende Nebengeräusche zu filtern, es dürfen jedoch nicht zu viele oder zu laute Störquellen vorhanden sein. Das Abhören wäre somit in einem Fußballstadion, bei regem Straßenverkehr oder auf Baustellen nur schwer bis gar nicht möglich.

Verschiedene Arten von Richtmikrofonen

Um störende Geräuschquellen herauszufiltern, muss das Mikrofon exakt auf das Objekt ausgerichtet sein. Dazu gibt es verschiedene Arten von Richtmikrofonen:

  • Parabol-Richtmikrofone funktionieren mit Hilfe eines Parabolspiegels. Die Schallwellen treffen auf diesen Parabolspiegel und fokussieren sich auf das Richtmikrofon. Mittels Parabolspiegel lässt sich die Geräuschquelle genau anpeilen.
  • Mit einem Resonanzröhren-Mikrofon können Geräusche bis zu einer Entfernung von hundert Metern abgehört werden. Gespräche lassen sich somit über eine große Distanz abhören. Die Schallwellen dringen in die vordere Mikrofonöffnung ein und werden auf die Resonanzröhre weitergeleitet.
  • Kardioid-Richtmikrofone ermöglichen es, Geräusche aus einer Distanz bis hundert Meter hören zu können. Hierbei wird kein Parabolspiegel verwendet, sodass Geräusche diskret abgehört werden können. Diese Mikrofone eignen sich beispielsweise sehr gut für Ornitologen.

Im Shop sind ebenso sehr unauffällige Richtmikrofone zu kaufen. So gibt es unter anderem Ansteckmikrofone, die verdeckt unter der Kleidung getragen werden können.

Richtmikrofon kaufen – Darauf sollte geachtet werden

Aufgrund der großen Auswahl und der verschiedenen Arten ist es für den Laien nicht einfach, das für sich passende Richtmikrofon zu finden. Als hilfreich erweist sich ein Richtmikrofon Test, bei dem verschiedene Produkte verglichen werden können.

Beim Kauf eines Richtmikrofons spielt das Einsatzgebiet eine Rolle. Es ist zum Beispiel darauf zu achten, in welcher Entfernung ein Geräusch abgehört werden soll. Hochwertige Produkte lassen ein Abhören mit einer Distanz bis hundert Metern zu. Günstigere Mikrofone überwinden in der Regel eine wesentlich geringere Distanz.

Der Preis des Gerätes macht sich auch an den Filtermöglichkeiten bemerkbar. Je nachdem wo ein Geräusch abgehört werden soll, muss das Richtmikrofon Störquellen sehr gut filtern und dämpfen können. Auch bei diesem Punkt gibt es Leistungsunterschiede bei den Produkten.

Wie gut kann das Mikrofon Geräusche verstärken? Hier kommt es ebenfalls auf die Technik an, denn je besser die Verstärkung, desto klarer werden die gewünschten Töne oder Laute gehört. Bei günstigen Produkten wird die Wiedergabe der Geräusche nur mäßig sein. Dies kann je nach Zweck ausreichen, zum Beispiel wenn man mit dem Richtmikrofon lediglich bestimmte Vogelarten ausfindig machen möchte.

Für professionellere Einsätze ist es ratsam, auf hochwertige Produkte zurückzugreifen, damit das Ergebnis zufriedenstellend ist. Zum Observieren und Schützen von Personen ist es notwendig, dass Nebengeräusche bestens gefiltert und gedämpft werden und die gewünschten Geräusche deutlich hörbar sind.

Sollen die Geräusche nicht nur abgehört sondern gleichzeitig aufgenommen werden, muss die Option bestehen, einen Rekorder an das Mikrofon anschließen zu können.